Automatische Sprühflasche

Freunde ärgern, Katzen von bestimmten Orten fernhalten oder einfach nur eine ideale Lösung zum Pflanzen befeuchten – die DIY Sprühflasche in Vollautomatik kann das.

Eine nette Art mit Arduino zu spielen und das Ganze einmal in einem witzigen und doch funktionellen Rahmen zu packen. Besitzt du keinen Arduino gibt es eine zweite Möglichkeit, die ganz einfach aus alltäglichen, im Supermarkt erhältlichen Teilen, gebaut ist.

In beiden Fällen wird die Funktion des Sprühens durch Bewegungsmelder ausgelöst. Und wie zeigen wir dir jetzt.

Sprühflasche auf Arduino-Basis

Materialien:
Raid Auto Trigger
Arduino
PIR Bewegungssensor
Diode
NPN-Transistor
Drahtschneider und Drähte

Der Aufbau
Wie du die wenigen Teile schaltest und miteinander verbindest siehst du auf dieser schematischen Abbildung:

Die Programmierung
Nach dem Aufbau kann es daran gehen, Arduino mit dem gewünschten Programm zu bestücken.
Die Programmierfolge lautet wie folgt:

const int pirPower = 13;
const int pirIn = 12;
int motorPin1 = 3;
void setup()
{ pinMode(pirPower, OUTPUT);
pinMode(pirIn, INPUT);
pinMode(motorPin1, OUTPUT);
digitalWrite(motorPin1, LOW);
digitalWrite(pirPower, HIGH); }
void loop()
{ int value= digitalRead(pirIn);
if (value == HIGH){ digitalWrite(motorPin1, HIGH);
delay(500); digitalWrite(motorPin1, LOW); }
}

Vorteile des Aufbaus mit Arduino und einem Bewegungsmelder

Durch den sensiblen Bewegungsmelder werden die Signale durch entstehende Bewegungen sofort übertragen und der Sprühimpuls erfolgt sehr schnell. Gerade wenn man sein Haustier erziehen will, bestimmte Plätze zu meiden, indem die Sprühvorrichtung zum Einsatz kommen soll, um ein harmloses aber wirksames Abschrecken zu erreichen, bietet sich diese Bauweise an, um das Ziel auch sicher zu treffen.

Aufbau mit handelsüblichen Mitteln ohne Arduino

Material:
Raid Auto Trigger
Glade Sense & Spray (bekommt man nahezu überall, der Duft ist egal, es geht rein um das Innenleben des Sprühers)
Eine Flasche in Reisegröße (500ml)
Drahtschneider und Draht

Der Aufbau

Eigentlich ist die Konstruktion ganz simpel. Dazu wird zuerst der Lufterfrischer auseinander genommen und dann der automatische Sprüher. Nun wird einfach beides miteinander verbunden.
Schon kann es verwendet werden.

Vorteile des Aufbaus ohne Arduino
Dieser Bau eignet sich kaum, um gezielt etwas in Bewegung zu treffen. Durch den Sensor des Glades wird nur Licht und Schatten erkannt, das Signal zum Sprühen erfolgt zudem zeitverzögert (die wenigsten wollen schließlich von einer Wolke Raumduft getroffen werden).
Ideal ist dieses Konstrukt allerdings dann, wenn man sich um die Reinigung und Befeuchtung seiner Pflanzen keine Sorgen mehr machen will.
An einem geeigneten Platz installiert reicht diese einfache Technik aus, um die Pflanzen in regelmäßigen Abständen mit Wasser zu benebeln.

Viel Spaß beim Ausprobieren – egal in welcher Variante, beide bringen ihre Vorzüge und ihren Spaß.

Für arduinoProjekte für anfängerSensoren

3 Kommentare

Andreas Wolter

Andreas Wolter

@BrunoE: um die elektrischen Bauteile zuzuordnen, empfehle ich das Einlesen in die Elektrotechnik. Trotzdem kurz an dieser Stelle:
Die Komponente mit den drei Beinchen ist der Transistor. Er wird als Schalter verwendet, ähnlich wie ein Relais. Damit setzt man normalerweise Schaltkreise um, in denen eine Komponente mit externer Spannungsquelle versorgt wird. Der Transistor schaltet z.B. über den Mikrocontroller den Transistor mit geringer Spannung bzw. geringem Strom. Es wird dadurch ein weiterer Schaltkreis geschlossen, durch den der größere Strom fließt und die Komponente (wie z.B. der Motor) aktiviert wird. In diesem Fall wird der nötige Strom nicht vom Arduino GPIO Pin, sondern von den 5V-Pins verwendet. Weitere Details zum Transistor gibt es z.B. hier:
https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik-abitur/artikel/aufbau-und-wirkungsweise-von-transistoren

Die Diode (in diesem Fall ein Gleichrichterdiode) ist das längliche Bauteil mit einem Beinchen an jedem Ende und einem Ring an einer Seite. Eine Diode hat eine Sperr- und eine Durchlassrichtung. Sie dient also dazu zu verhindern, dass Strom in eine bestimmte Richtung fließt. Eine Gleichrichterdiode wird meistens für Wechselstrom verwendet. In diesem Fall verhindert sie, dass induzierte Spannung, die im Motor auftreten kann, Strom in den Schaltkreis des Arduinos zurückfließen läasst. Mehr Infos z.B. hier:
https://studyflix.de/elektrotechnik/diode-2562

Der hier gemeinte Trigger ist eigentlich die Sprühflasche eines bestimmten Herstellers. Trigger ist der “Abzugshahn” an der Flasche. Autotrigger ist ein Batteriebetriebener Abzug. Der wird durch den Arduino aktiviert, wenn der Bewegungsmelder ein Signal an den Arduino sendet.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.
Grüße,
Andreas Wolter
AZ-Delivery Blog

BrunoE

BrunoE

Hallo,
ich versuche mir anhand der Zeichnungen und snippets die Grundlagen auch der Programmierung bei zu bringen. Dabei bin ich auch auf dieses „einfache“ Beispiel gestossen.
Wozu dienen Transistor & Diode und was ist was auf der Zeichnung?
Anhand des Snippets kann ich mir die genutzten Pins ableiten.
Was ist ein …Trigger? Wirklich nur der Kunststoffkopf einer handelsüblichen Sprüflasche?
Wir wirkt dies mit Transistor und / oder Diode zusammen?
Vielen Dank für erläuternde Hilfestellungen.
lg

NisyWisy

NisyWisy

Hi,

ich würde die Konstruktion mit meinem Dad gerne bauen, aber mir fehlt ein wenig an Info.
Den elektrischen Teil um den Bewegungsmelder zusammenzustellen haben wir verstanden und ist umsetzbar. Wie sieht es aber aus bezüglich der Wasserflasche und dem gewünschten Sprühstoß? Dazu finde ich keine Beschreibung. Kannst du mir da noch genauere Infos geben=)?

Dankeee!
Denise

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert