AZ-Brunnen

Hallo zusammen,

vor kurzem haben wir Ihnen eine komfortable Lösung zur Ansteuerung der WS2812 mit McLighting vorgestellt, diese lässt sich hervorragend in bestehende Smart-Home Systeme integrieren. Ein Standallone-Betrieb im AP-Modus ist damit jedoch nicht möglich.

Deshalb möchte ich Ihnen heute die Steuerung unseres AZ-Brunnens vorstellen.

 

Die SSID und das Passwort aus dem Sketch weiter unten wurde nicht geändert, Sie können uns also in Natternberg (Deggendorf) besuchen und die Steuerung ab Montag selbst testen.

Wir brauchen für dieses Projekt:

  • Gehäuse
  • Ausreichend dimensioniertes Netzteil (60mAh pro LED)
  • D1 mini
  • 300 - 500 Ohm Widerstand
  • ElKo 1000µF
  • diverse Kabel u. Zubehör

 

Die Verkabelung:

  • Pin D1 des D1mini an die Datenleitung der WS2812
  • Achten Sie bei der Versorgung der Pixel auf die Spezifikationen: Widerstand auf Datenleitung, 1000µF ElKo; wie hier beschrieben. Bei Verwendung eines längeren Led-Strips müssen Sie diesen an beiden Enden mit Strom versorgen

Da der Umfang des Beton-Rings unseres Brunnens 2m beträgt ist ein 5m Streifen Leds leider nicht ausreichend. Für dieses Problem gib es u.a. wasserdichte Stecker, welche wir leider momentan nicht zur Verfügung haben. Wir haben uns damit beholfen, die enden einzugießen wie hier gezeigt. Achten Sie beim eingießen darauf, dass das Harz auch zwischen die Adern läuft, da ansonsten Wasser entlang des Kabels in die Box kriecht.

Hier im Bild die noch unvergossenen, verlängerten Enden des LED-Strips

 

Den Code gibt es heute per Download, hier

Kopieren Sie den Ordner vom Download in Ihr Arduino Projektverzeichnis (C:\Users\Moritz\Documents\Arduino\AZ-Brunnen). Beim Anschließenden öffnen des Sketches mit der ArduinoIDE sollten auch index.html.cpp und main.js.cpp in der IDE angezeigt werden:

 

 Verbinden Sie sich im Anschluss mit der neuen SSID, das Webinterface sieht so aus(192.168.4.1):

 

Bis zum nächsten Beitrag :)

 

Letzter Artikel Simpler Linienfolger
Neuer Artikel Einstieg in OpenHab2

Kommentar

RS - November 5, 2018

Coole Sache. Ich bin begeistert.
Mfg

Gurash - November 4, 2018

Eine standalone Lösung ist mit der McLightning Software ohne weiteres möglich. Einzige Vorraussetzung ist Empfang und Integrierung in ein bestehendes WLAN. Damit habe ich dieses Jahr meinen Balkon mit 240 LEDs realisiert. Auf Knopfdruck bootet ein D1mini pro mit externer Antenne fur besseren Empfang….

Ardufrosch - November 3, 2018

Ich finde das Projekt toll, mit den Neopixel Streifen oder Ringen kann man tolle Beleuchtungen mit Arduino bauen. Ich habe jetzt einen RGBww Streifen mit 5Anschlüssen. Leider finde ich keine Library, um ihn anzusteuern. Könnt ihr helfen? Ich wäre sehr dankbar.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare müssen vor der Veröffentlichung überprüft werden

Erforderliche Angabe