ESP8266 Sensordaten auf Webseite ausgeben

 

Gestern haben wir gezeigt wie einfach unser ESP8266 mit dem MAX6675-Temperatorsensor zusammenarbeitet.

Heute möchten wir den Sketch ein wenig erweitern, um die WiFi-Fähigkeit des Moduls auszunutzen.

Dafür binden wir die Bibliothek "ESP8266WiFi" ein. Diese übernimmt die Anmeldung an ein bestehendes WLAN, und übernimmt das Senden und Empfangen der Daten an den Client.

Mittels "WiFiServer server(80);" starten wir einen Server der auf Port 80 läuft.

 

 

#include <ESP8266WiFi.h>
#include <max6675.h>
const char* ssid = "Wlan Name (SSID)";
const char* password = "Wlan Schlüssel";

int thermoDO = 12;
int thermoCS = 13;
int thermoCLK = 14;

WiFiServer server(80); // Wir richten den Webserver auf Port 80 ein

MAX6675 thermocouple(thermoCLK, thermoCS, thermoDO); // Wir richten den Temperatursensor ein 

void setup()
{
  Serial.begin(115200);
  Serial.println();

  Serial.printf("Verbinde mit %s ", ssid);
  WiFi.begin(ssid, password); // Versucht mit WLAN Name und Schlüssel zu verbinden
  while (WiFi.status() != WL_CONNECTED)
  {
    delay(500);
    Serial.print(".");
  }
  Serial.println(" verbunden");
  server.begin();
  Serial.printf("Webserver gestartet, öffnen Sie %s in einem Webbrowser\n", WiFi.localIP().toString().c_str());
}

// Inhalt der Weibseite generieren
String prepareHtmlPage()
{
  String htmlPage =
     String("HTTP/1.1 200 OK\r\n") +
            "Content-Type: text/html\r\n" +
            "Connection: close\r\n" +  // Die Verbindung wird nach der Übertragung geschlossen
            "Refresh: 5\r\n" +  // Automatisch alle 5 Sekunden neu laden
            "\r\n" +
            "<!DOCTYPE HTML>" +
            "<html>" +
            "Temperatur in &deg;C:  " + String(thermocouple.readCelsius()) + //Ausgabe der Temperatur
            "</html>" +
            "\r\n";
  return htmlPage;
}

void loop()
{
  WiFiClient client = server.available();
  // warten auf Verbindung vom Client (Webbrowser)
  if (client)
  {
    Serial.println("\n[Client hat sich verbunden]");
    while (client.connected())
    {
      // zeilenweise einlesen was der Client (Webbrowser) anfragt
      if (client.available())
      {
        String line = client.readStringUntil('\r');
        Serial.print(line);
        // bis zum Ende der Anfrage warten (=Leerzeile)
        if (line.length() == 1 && line[0] == '\n')
        {
          client.println(prepareHtmlPage()); // Antwort ausgeben
          break;
        }
      }
    }
    delay(1000); // dem Browser Zeit geben um die Antwort zu empfangen
    // Die Verbindung schließen:
    client.stop();
    Serial.println("[Client getrennt]");
    Serial.print("C = "); 
    Serial.println(thermocouple.readCelsius());
    delay(10);
  }
}

 

Die Ausgabe der Temperatur im seriellen Monitor ist nur zur Fehlersuche. Auf dem Seriellen Monitor sehen wir nun:

Serielle Ausgabe

 

Die Ausgabe im Browser sieht dann wie folgt aus:

 Browser Ansicht

 

Wer sich ein Wenig mit den Grundlagen von HTML beschäftigt (Ich empfehle einen Blick auf https://selfhtml.org/) kann im Abschnitt prepareHtmlPage() das Aussehen und den Inhalt der Seite beliebig anpassen. 

Dann können auch mehrere Sensordaten auf einer Seite ausgegeben werden.

Der ESP8266 kann sowohl als Webserver, aber auch aus Client fungieren. Damit bietet der Mikrokontroller viele neue Lösungsansätze und ermöglicht konstengünstig spannende neue Projekte.

 

 

10 Kommentare

Dimitrj Dirkes

Dimitrj Dirkes

Wie kann ich die temperatrur in einer anderen farbe und Größe ausgeben auf meinem webserver

rolf

rolf

Wie lege ich die IP Adresse des Webservers fest?

Weblint

Weblint

Gibt es eine reconnect Prozedur? Wenn ich den esp32 in einer anderen WiFi Umgebung einsetzen möchte soll sich der Bereich des neuen WLAN neu einrichten lassen. Gibt es schon so eine Routine?

Vielen Dank und frohes Fest

albin

albin

Sie schreiben “Gestern haben wir gezeigt wie einfach unser ESP8266 mit dem MAX6675-Temperatorsensor zusammenarbeitet.” Finde leider den ersten Teil von Gestern nicht auf Ihrer Page. Bitte um Link.

Ulrich Klaas

Ulrich Klaas

Hallo,
das ist doch echt nett hier das in diesem Block Programmierbeispiele gezeigt werden.
Aber programmieren Lernen sollte man schon selber oder sich in einschlägigen
Foren Rat holen.

C oder C++ lernen ist wirklich keine Zauberei.
Heute muss immer alles vorgekocht werden.
Ulli

4711engel

4711engel

Ich betreibe in Berlin eine von vielen Feinstaub-Sensor-Messstationene des “ESP-OK-LAB”.
Diese Station misst die Feinstaub-Belastung und liefert die Daten ins Internet, wo sie von einem Anbieter statistisch aufbereitet zur Verfügung gestellt wird.
Z.B. URL: http://www.madavi.de/sensor/graph.php?sensor=esp8266-306639-sds011

Da ich nicht immer mein Handy nutzen will, um mir die Auswertung zu laden, würde ich die Daten gerne mittels ESP8266 und einem ILI9341 TFT auf dem TFT automatisch alle Minute anzeigen lassen.
Z.B. die Grafik: http://www.madavi.de/sensor/images/sensor-esp8266-306639-sds011-1-day.png

Wie kann ich dieses realisieren? Ich bin leider kein großer Programmierer.

Bernd

Bernd

Hi,
habe den Quelltext unverändert in die Arduino IDE eingefügt und mit der ESP8266 Einstellung in den ESP geladen. Die Ausgaben im seriellen Monitor sind fast genauso wie oben gezeigt. Nur die Reihung ist verändert. Auch die Temperatur wird angezeigt. Rufe ich aber die im seriellen Monitor aufgeführte Adresse mit einem Explorer auf, erhalte ich eine Fehlermeldung. Die Adresse stimmt, denn im Router sehe ich den ESP genau unter dieser Adresse. Ich habe die Seite mit Firefox, Edge und dem alten Internetexplorer aufgerufen. Alle 3 können die Seite nicht aufbauen. Woran kann das liegen?

Hoschy

Hoschy

In Zeile 28 steht: " öffnen Sie %s in einem Webbrowser\n", WiFi.localIP "
das %s bezieht sich auf das Wifi.localIP, das ist die IP des webservers, des arduinos / mcu oder ähnliches wo die Webseite zum anzeigen drauf läuft.

Klaus

Klaus

Moin,
ein Anfänger sucht in selfhtml.org den Abschnit prepareHtmlPage – wünsche ein wenig mehr Hilfe.

michael

michael

Bin leider noch Anfänger:
Was bedeutet das Zeichen “%s” in der Zeile 28?

Mit was für einer Adresse rufe ich im Broser die Seite auf?

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert