Impressionen von der Mini Maker Faire Salzburg 2018

Hallo und willkommen bei einem etwas anderen Beitrag.

 

Am Samstag, den 10 Oktober 2018 fand in Salzburg die Mini Maker Faire 2018 statt. 

Wir waren als Besucher vor Ort, und waren sehr angetan von der Veranstaltung, daher möchten wir Ihnen an dieser Stelle einige Impressionen zeigen.

Eingangsbereich

Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung. Schon im Eingangsbereich standen viele Tische bereit, an denen junge Maker zum Mitmachen animiert wurden. 

 Panels

 

In einem abgetrennten Bereich gab es eine Vielzahl interessanter Präsentationen. Die Teilnehmer bekamen Funkkopfhörer, und konnten so in aller Ruhe den Vorträgen folgen, während ein Paar Meter weiter fleißig gebastelt wurde.

 

 Großer Saal

Im großen Saal war immer viel los. 

 

 

 DOIT

In der DOIT: Tüftlerwerkstatt konnten Besucher an zahlreichen Laptops komplette Projekte durchführen. Es war ausreichend Platz, und das Team stand mit Rat und Tat zur Seite.

Arcade

Ein Team von der FH Salzburg Studiengänge Multi-MediaTechnology und MultiMediaArt waren mit einem Arcade-Cabinet auf der Maker Faire. Hier konnten interessierte ein selbstentwickeltes Spiel ausprobieren. 

 

Die Jungs von technikforum.space hatten mehrere Arduino-Basierte Projekte aufgebaut, und haben geduldig und mit viel Humor die vielen Fragen beantwortet. 

Likes!

Diese professionell-anmutende Vorrichtung vom technikforum erlaubt es z.B. auf fast ehrliche Weise mehr Likes zu bekommen.

 

Basteln

An vielen Ständen wurden die Besucher zum Mitmachen animiert.

retroguru

Einer meiner persönlichen Highlights war der Stand von retroguru. Auch in 2018 hat der Amiga 500 nichts von seinem Charme verloren, und dank der sehr schönen Spiele von Retroguru war das Interesse auch beim jungen Publikum sehr groß.

Ein sehr talentiertes Team erstellt mit viel liebe zum Detail Spiele die sowohl auf Retro-Hardware (Amiga, Dreamcast), als auch auf modernen PCs und dem Raspberry Pi laufen.

 

 Tetris Tisch

Etwas abseits stand ein kleiner Wohnzimmertisch mit einem Arduino-gesteuerten Tetris-Spiel. Ich arbeite schon seit einiger Zeit an einem ähnlichen Projekt - mehr wird an dieser Stelle nicht verraten.

 

Die HTBLuVA Salzburg war auch mit mehreren Projekten vertreten. Hier als Beispiel das Elektroauto mit dem passenden Namen "Scorpion".

Unser Fazit: die Veranstaltung war sehr gut organisiert, die Stimmung war super, und vor allem für die jungen Maker wurde sehr viel geboten.

 Auto

Weitere Bilder gibt es auf der offiziellen Seite.

 

 

Letzter Artikel Neues aus dem Makerspace: Lasercutter
Neuer Artikel Leiterplattenherstellung Teil 2

Kommentar

Leser - November 15, 2018

Jo, danke für diesen tollen Blog ich lese ihn regelmäßig.

Robert Danzl - November 12, 2018

Ich war auch auf der Mini Maker Fair in Salzburg. Es war super cool und lässig. Schade das ich AZ-Delivery nicht getroffen habe. Bin mit den Produkten sehr zufrieden. Habe schon einiges bestellt bei euch.
SG
Robert Danzl

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare müssen vor der Veröffentlichung überprüft werden

Erforderliche Angabe