BME280 Webserver

Hallo zusammen,

heute möchte ich Ihnen ein recht simples Projekt vorstellen, welches mit den Standardlibarys leicht umzusetzten ist. Wir lesen die Werte eines BME280 aus und stellen diese auf einem Webserver zur Verfügung. Der Code läuft bei uns auf einem NodeMCU LoLin V3 Board, er sollte jedoch auch auf einem Amica V2 oder D1mini Board laufen. Das ganze wird in einer einfachen Tabelle angezeigt. Wird die Webseite aktualisiert oder neu geladen erscheint ein Hinweis in der seriellen Ausgabe. Der Code wurde quasi im Baukastenformat geschrieben, um die Werte ggf. umrechnen zu können und eine Anpassung an andere Sensoren in kurzer Zeit möglich ist.

Wir brauchen also nur:

Die Verkabelung ist simpel:

 LoLin BME280
3.3V VIN
G GND
D1 SCL
D2 SDA

 

Für unseren Code ist es nötig die I2C-Adresse des Sensors explizit mit

 

    bme.begin(0x76);

anzugeben. Generell ist es empfehlenswert vor Verwendung eines I2C-Sensors die Adresse auszulesen. Zu diesen Zweck haben wir einen Adressen und Portscanner auf GitHub gefunden, welcher für die Verwendung mit den NodeMCUs recht empfehlenswert ist, und zur schnellen Fehlerfindung beiträgt.

 

Hier der Code zum Projekt:

 

#include <ESP8266WiFi.h>
#include <Wire.h>
#include <Adafruit_Sensor.h>
#include <Adafruit_BME280.h>

#define SEALEVELPRESSURE_HPA (1013.25)

const char* ssid = "AZ-DELIVERYrep";
const char* password = "18351387937912637681";
unsigned long delayTime;
float h, t, p;
char temperatureCString[6];
char humidityString[6];
char pressureString[7];

Adafruit_BME280 bme;

WiFiServer server(80);

void setup() {
  Serial.begin(115200);
  delay(10);

 Serial.println(F("BME280 test"));

    bool status;
    status = bme.begin(0x76);
  
  // Connect to WiFi network
  Serial.println();
  Serial.println();
  Serial.print("Connecting to ");
  Serial.println(ssid);
  
  WiFi.mode(WIFI_STA);
  WiFi.begin(ssid, password);
  
  while (WiFi.status() != WL_CONNECTED) {
    delay(500);
    Serial.print(".");
  }
  Serial.println("");
  Serial.println("WiFi connected");
  
  // Start the server
  server.begin();
  Serial.println("Server started");

  // Print the IP address
  Serial.println(WiFi.localIP());
}
void getWeather() {
  
    h = bme.readHumidity();
    t = bme.readTemperature();    
    p = bme.readPressure()/ 100.0;
    dtostrf(t, 5, 1, temperatureCString);
    dtostrf(h, 5, 1, humidityString);
    dtostrf(p, 6, 1, pressureString);
    delay(100);
 
}
void loop() {
  // Check if a client has connected
  WiFiClient client = server.available();
  
  if (client) {
    Serial.println("New client");
    // bolean to locate when the http request ends
    boolean blank_line = true;
    while (client.connected()) {
      if (client.available()) {
        char c = client.read();
        
        if (c == '\n' && blank_line) {
            getWeather();
            client.println("HTTP/1.1 200 OK");
            client.println("Content-Type: text/html");
            client.println("Connection: close");
            client.println();
            // your actual web page that displays temperature
            client.println("<!DOCTYPE HTML>");
            client.println("<html>");
            client.println("<head><META HTTP-EQUIV=\"refresh\" CONTENT=\"15\"></head>");
            client.println("<body><h1>BME280 Web Server</h1>");
            client.println("<table border=\"2\" width=\"456\" cellpadding=\"10\"><tbody><tr><td>");
            client.println("<h3>Temperatur = ");
            client.println(temperatureCString);
            client.println("&deg;C</h3><h3>Luftfeuchte = ");
            client.println(humidityString);
            client.println("%</h3>");
            client.println("<h3>Luftdruck = ");
            client.println(pressureString);
            client.println("hPa");
            client.println("</h3></td></tr></tbody></table></body></html>");  
            break;
        }
        if (c == '\n') {
          // when starts reading a new line
          blank_line = true;
        }
        else if (c != '\r') {
          // when finds a character on the current line
          blank_line = false;
        }
      }
    }  
    // closing the client connection
    delay(1);
    client.stop();
    Serial.println("Client disconnected.");
  }
} 

 

Das Ergebnis:

 

Ich bedanke mich bei unseren treuen Lesern für die Aufmerksamkeit und verabschiede mich, bis zum nächsten Artikel :)

 

I2cI2c portLolinNodemcuWebserver

8 Kommentare

Wolfgang

Wolfgang

Auch ich hatte nur “nan”/“0” Werte. Ich habe das Delay nach SerialBegin von 10 auf 100 gesetzt und gleich in der nächsten Zeile ein “bme.begin(0×76);” eingefügt. Anzeigen funktionieren. Jetzt gehts ans optimieren.

Wolfgang

Wolfgang

Sketch funktioniert wunderbar, Anpassungen sind leicht zu machen. DANKE für die tollen Ideen und Anleitungen.

Christian Hartung

Christian Hartung

Hallo!

Bei mit funktionierte es nach Langem probieren jetzt auch!

Adafruit_BME280.h editieren und bei:

#define BME280_ADDRESS (0×77)

0×77 mit 0×76 ersetzen.

Hoffe ich konnte manchen helfen hiermit!

Gruß
Christian

Sebastian

Sebastian

Hat hier irgendjemand mal die Lösung für das Problem? Vielleicht ja sogar, wer mag daran denken, AZ-Delivery selbst? Bei mir kommen auch nur 0 Werte raus.

Roger

Roger

Wire.begin(D3, D4);
Wire.setClock(10000);

habe ich hinzugefügt, ohne gibt es keine Verbindung. Habe aber auch diese Pins genommen.
Aber auch ich habe nur 0-Werte. Wo ist der Fehler?

Wolfgang

Wolfgang

Ich komme leider nicht weiter. Nach Aufruf der Adresse erhalte ich keine vernünftigen Werte. Es werden nur 0,00 für Temp, Druck, Feuchte angezeigt.
Wo ist der Haken an dem ich fest hänge ?
Es wäre super, wenn ich einen überarbeiteten CODE bekommen könnte.

Wolfgang Butenhoff

Wolfgang Butenhoff

Ein sehr interessanter und für mich nützlicher Artikel.
Ich kann leider nur nachbauen und bin auf gute und komplette Software angewiesen.
(Kleine Veränderungen im CODE wage ich das eine oder andere Mal schon)
Wo muss ich : Wire.begin(D3, D4); Wire.setClock(10000); einfügen ?
Warum D3 u. D4 ? …im Artikel werden D1+D2 verwendet.

Sven Schmidt

Sven Schmidt

Klasse Artikel,

bei mir musste ich noch folgendes hinzufügen:

Wire.begin(D3, D4);
Wire.setClock(10000);

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert