Was funkt denn da? Heute: GQRX installieren

Hallo zusammen, wir wurden von unseren Kunden angesprochen, wann denn das "Wasserfalldiagram" für unseren DVB-T Stick gezeigt wird, nun, heute wollen wir alles dafür vorbereiten. Für GQRX brauchen wir  RTL-SDR und ein Raspian mit graphischer Oberfläche.

Aufgrund der vielen Downloads und Installationen sollte man sich einige Zeit nehmen diese Anleitung nachzubasteln wenn man komplett von vorne mit neuem Image beginnt.

Die Installation des Desktops für Raspian Stretch Light mit XRDP finden Sie hier.

Die Installation von RTL-SDR habe ich hier gezeigt, diese funktioniert mit der Desktopversion ebenso und sollte gleich nach dem Setup ausgeführt werden.

Zum testen können Sie rtl_433 installieren was ich hier gezeigt habe.

Kurz zusammengefasst haben wir jetzt ein aktuelles Raspian Strecht Light, mit rtl-sdr und xrdp Session.

Wir verbinden uns mit unserem Raspberry:

und melden uns an:

Jetzt Öffnen wir eine Konsole und Installieren GQRX

Dazu holen wir uns die benötigten daten mit "wget https://github.com/csete/gqrx/releases/download/v2.11.5/gqrx-sdr-2.11.5-linux-rpi3.tar.xz" und entpacken es mit "tar -xvf gqrx-sdr-2.11.5-linux-rpi3.tar.xz"

Jetzt können wir das entpackte Verzeichniss öffnen:

und die Abhängigkeiten beschrieben in der readme.txt installieren: "sudo apt install gnuradio libvolk1-bin libusb-1.0-0 gr-iqbal && sudo apt install qt5-default libqt5svg5 libportaudio2"

Wie in der readme.txt erwähnt schreiben wir noch die Verknüpfung:

Und können dann endlich GQRX  mit Doppelklick starten:


In einem unserer nächsten Beiträge geht es weiter mit der Konfiguration von GQRX und wir wollen versuchen herrauszufinden was unsere LoRa Boards so treiben :-)

Letzter Artikel Pimp my Mini, Reichweite des D1 erhöhen
Neuer Artikel Raspbian Stretch Light: Desktop und xrdp nachinstallieren

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare müssen vor der Veröffentlichung überprüft werden

Erforderliche Angabe