Install ESP32 now from the board manager

Hello and welcome to today's blog post.

 

The ESP32 is the successor to the popular ESP8266. We offer it in different versions, from the miniature version that only Processor + Mini antennaconsists of the breadboard friendly Develoment Boardup toNodeMCU ESP32 with OLED display

 

The ESP32 offers some improvements compared to the ESP8266. In addition to the addition of computing power and memory, and improved Wi-Fi and Bluetooth 4.2 support, the ESP32 offers a variety of integrated sensors (hall, temperature, touch and pulse).

Anyone who has already started an ESP32 knows the problem: the setup, as described in our eBook, requires downloading the Arduino Core files manually. These must then be unpacked and copied into a self-created folder "..\Arduino\hardware\espressif\esp32". Then the "get.exe" file must be executed in the "tools" subfolder.

 

The good news is that recently we can skip this step and install the required files via the board administrator.

If you, like me, have already installed ESP32 support, a couple of preparatory steps are needed first. If not, you can skip the first step.

 

1. Preparation

Close the Arduino IDE.

Change to your Arduino folder ("C:\Users\<name>\Documents\Arduino\hardware\espressif"). This should be the folder "esp32".

Delete the folder "esp32".

After a restart of the Arduino IDE all boards with ESP32 have now disappeared from the board administrator.

 

2. Add Board Manager URL

Open the default settings under "File" > "Defaults". Now click on the icon on the right next to the "Additional Board Manager URLs" entry field.

 

A window is now opening by adding the link to the board administrator URL. The link is:

 https://dl.espressif.com/dl/package_esp32_index.json

 

We confirm the entry by clicking on "OK" and also close the default settings by clicking on "OK".

Three. Install via the board administrator

As a final step we now open the board administrator via "tools" > "board" > "board administrator".

When we enter "esp32" in the search box, an entry of the Express Systems we select should appear and install by clicking on the corresponding button.

 

All required files will now be downloaded and installed.

From now on, the ESP32 modules are available in the board administrator. And if an update becomes available, you can simply install it with a click.

I hope today's blog post was useful to you. Of course we will update the eBook to ESP32 shortly.

Your Markus Neumann

 

 

Esp-32Grundlagen software

23 comments

Steve

Steve

Sehr gut. Endlich kann man die ESP32 Boards genauso bequem verwalten und aktualisieren.

Friedrich Husmann

Friedrich Husmann

Habe ca. 1/2 Jahr mit Arduino und dem ESP-12E rumgespielt und schöne Sachen gemacht. Nun hat Arduino IDE mich aufgefordert die neue Version 1.8.13 zu installieren, was ich leider auch gemacht habe.
Jetzt funktioniert nichts mehr! größtes Problem: Der USB-Treiber lässt sich nicht laden. Das Original von der chinesischen Seite wird nur “pre-installed”, danach tut sich nichts mehr. Gibt es von AZ-Delivery hierfür eine “idiotensichere” Anleitung für WIN10?
Kann man die Datei der Voreinstellungen “Preferences.txt” in einen anderen Ordner verschieben? Bei mir landet der nach jeder Neuinstallation in meiner Cloud, was ich nicht möchte. Gibt es hier Einstellmöglichkeiten?
Ich danke für eine Antwort.

Armin

Armin

Hallo, hätte mich gefreut, diesen Blog in eurer Suchmaske mit Boardmanager zu finden und nicht erst mit Google
Grüße Armin

Peter Negrelli

Peter Negrelli

Hallo,
habe gerade das ESP-32 Dev Kit C V2 via Amazon bekommen. Die Installation des ESP 32 Boards in der Arduion IDE Entwicklungs Software funktioniert unter Win7 wie im obigen Punkt “2. Boardverwalter URL hinzufügen” beschrieben.
Die Installation der Pakete dauert zwar ein wenig – aber wenn das abgeschlossen ist, muss nur noch das richtige Board in der Arduino IDE SW ausgewählt werden. Für mein Board ESP-32 Dev Kit C V2 ist das das Board “ESP32 Dev Module”.
Weiter ist wichtig, dass, nach dem das ESP-32 Dev Kit C V2 via USB mit dem PC verbunden wurde und die Treiber (geht normalerweise automatisch) fertig installiert wurden, der Port unter dem Menuepunkt “Tools” auf jenes Port konfiguriert wurde, dass dem ESP-32 Dev Kit C V2 im Windows Device Manager zugeordnet wurden. Die vorkonfiguriertet Baudrate (Upload speed im Arduino IDE Menue “Tools”) kann auf 921600 belassen werden.
Der Upload des ersten Testprogramms (Blink), wie in dem gratis PDF “ESP32 Development Board_V2.pdf” beschrieben, funktionierte bei mir nur, wenn ich während des Uploads den “Boot” Taster gedrückt hielt – das ist aber so in dem PDF erwähnt. Damit das Blink Programm dann auch startet muss noch der RTS Taster am Board kurz gedrückt werden. Das Blink Programm muss wie im PDF beschrieben, vor dem Upload ein wenig adaptiert werden!

VG

Stansbie

Stansbie

I purchased 2 x esp8266MOD 12-F boards.
I have spent many hours trying to get them to work.
Either the has been a problem with BigSur on my iMac or the compiling error on my macbook pro.
I have followed all the instructions regarding board managers etc., and they still don’t work.
Any suggestions or help would be great. Thanks Dave

Andreas Kröll

Andreas Kröll

Die E-Books für das letzte Woche beworbene “ESP32 D1 R32 Board” gibt’s zur Zeit gar nicht!
Überhaupt wäre es ganz nett von AZ-Delivery, wenn man bei den E-Books grundsätzlich entweder
a) die letzte Version downloaden könnte oder wenigstens
b) beim Artikel darauf hingewiesen würde, dass man derzeit nur eine PBG-Grafik erhält!
Es ist schon nervig, den ganzen Weg der Bestellung gehen zu müssen, nur um nach Abschluss beim Download dann den “Ätsch, reingefallen!”-Effekt zu erleben!
Und gerade für die in Newsletter-Aktionen beworbenen Artikel sollten wohl eine Anleitung bzw. grundlegende Infos zur Verfügung stehen!
Meine wichtigste Frage: warum gibt’s die E-Books nicht gleich als Download direkt auf der Artikelseite? Dann wüsste man als Kunde gleich, was Sache ist! Oder geht es dabei doch nur um Adressensammeln? Das ist doch sinnlos und für uns als Kunden mega-nervig! Ich bin seit einiger Zeit Kunde, aber inzwischen fühle ich mich bei den E-Books echt nur noch verarscht.
@AZ-Delivery – da könnt Ihr doch wirklich besser!!!

Sven

Sven

Boards werden nicht erkannt!
Habe den Treiber für CP2102 installiert und nichts passiert, außer dass die Boards warm werden…
Sobald das Board am USB hängt, leuchtet die LED zweimal kurz auf und das war es.
Hab inzwischen alle Treiber probiert die hier empfohlen werden. Nix!

tommy

tommy

perfekt,
hat alles funtioniert
hab nix gelöscht sondern einfach den link mit rein erl.
neustart und go
riesen dank

Reik

Reik

So wie Genscher schon schreibt
1.) ESP32 Dev Module
2.)die Baudrate lasst auf 921600 und nicht auf 115200
dann habt Ihr auch keine probleme mit den Uploads

Karl-Heinz Neumann

Karl-Heinz Neumann

Hallo,
wäre wirklich gut und wohl kein grosser hit ,wenn Az Ihre ESP32 Module in die Bezeichnung
bei Arduinoide übersetzen würde.
VG

Genscher

Genscher

Anleitung für die Arduino IDE:
a) ESP 32 Dev Module§ auswählen (gleich das Erste in der Liste)
b) Baud Rate ändern auf “115200”

Dann klappt es!

Daniel

Daniel

Hi!
Ich habe die selbe Frage wie @Kurt: ESP-32 Dev Kit C gibt’s in de Boards Konfig nicht..
VG

Pit

Pit

Hatte auch Probleme beim Hochladen des Sketches (fatal error usw.) , bis ich den kleinen Hinweis fand: Wenn es Probleme beim Hochladen gibt, versuche während des Hochladens den BOOT-Knopf gedrückt zu halten. Das hat funktioniert. Zum Starten des hochgeladenen Programms musste ich dann nochmal kurz den RESET-Knopf drücken. Hoffe, das hilft.

Matthias

Matthias

… E-Book lesen lohnt sich….

Ralf

Ralf

Hallo
Die Frage von Daniel würde mich auch interessieren. Da hatte bisher keiner eine Antwort drauf.

Daniel

Daniel

hallo welchen esp 32 muss ich in der Board Asuwahl in der Arduino IDE auswählen?
ich habe von euch den ESP-32 Developmentboars NodeMcu Module CP2102.

Egal welches Board ich auswähle bekomme ich
einen Fehler.

A fatal error occurred: Timed out waiting for packet content
A fatal error occurred: Timed out waiting for packet content

Kurt

Kurt

Hi,
so weit so gut. Aber als ich den ESP32 über den USB-Port anschließen wollte, bekam ich ständig die Fehlermeldung “Unbekanntes USB-Gerät”. Benutze Windows 10. Fehlen da irgendwelche Treiber?
Und Welches Board aus der langen Liste muß ich auswählen? Das DevKit C ist ja nicht dabei? Und hätte das Board-Angebot nicht etwas bescheidener ausfallen können. AZ gibt ja keine Kompatibilitätsliste mit.

Jürgen

Jürgen

@Klaus, “extensa-esp32…” kompilieren, und “ESP32 by Espressif” manuell installieren, ohne Boardverwalter, dann gehts auch auf dem Raspberry Pi.

Klaus

Klaus

Der Versuch mittels Boardverwalter “ESP32 by Espressif” zu installieren endet mit der Fehlermeldung: "Werkzeug extensa-esp32… ist für Ihr Betriebssystem nicht verfügbar.
OS=Raspian 9 (Stretch), Arduino IDE=1.8.8

Also ESP32 nur über Windows zu programmieren??

Martin

Martin

Ich erhalte folgenden Fehler:
“Fehler beim Herunterladen von https://dl.espressif.com/dl/package_esp32_index.json”, sobald der Boardverwalter gestartet wird.

Any thoughts ?

Michael

Michael

An und für sich geht das Einbinden des ESP32 Boards bei meinem Windows Rechner einwandfrei. Für den Raspberry den ich als Entwicklungsumgebung benutze ist aber leider die “xtensa-esp32-elf-gcc” nicht verfügbar. Somit fällt der zur Zeit noch für den ESP32 aus. Bin mir nicht sicher ob es damit dann klappen würde?
http://iot-bits.com/esp32/getting-started-with-esp32-esp-idf-part-1/
http://iot-bits.com/esp32/getting-started-with-esp32-esp-idf-part-2/
http://iot-bits.com/esp32/getting-started-with-esp32-esp-idf-part-3/

Hat hier schon jemand Erfahrungen gesammelt?

Ralf Naues

Ralf Naues

Danke, das geht nun wirklich einfach -:)

Eugen Stephan

Eugen Stephan

Gute Nachricht.
Endlich kann man die Board-Software automatisch installieren.
Allerdings im e-Book zum ESP32 ist immer noch die alte manuelle Methode beschrieben.
Das sollte man schnell nachholen.

Leave a comment

All comments are moderated before being published